Die überparteiliche
Bürgermeisterkandidatin 2020

was ich mag

Humor, Danke & Bitte, Gespräche & Besonnenheit

was mir für Wörishofen am Herzen liegt

  • die dynamische und entspannte Stadt
  • ein respektvoller Umgang miteinander
  • Rücksicht, Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum

wie ich mich sehe

offen, beherzt und fair

Akzente für die ersten 100 Tage

  • Stadtratsklausur / Arbeitsbesuche städt. Ämter
  • Stadtentwicklung & Wirtschaftsförderung
  • bezahlbares Wohnen / Verkehrsberuhigung 
  • Kneipps 199. Geburtstag – ein Bürgerfest
  • runde Tische zu Kommunalthemen
Hochkannt Glöckner

Geboren bin ich in Heidelberg, wo ich auch das katholische Gymnasium St.Raphael besuchte und zusammen mit zwei Brüdern in einem gut bürgerlichen Elternhaus aufwuchs.

Nach dem Abitur studierte ich Musik und Theater,-Film- und Fernsehwissenschaften an den Universitäten und Musikhochschulen in Heidelberg, Mannheim und Frankfurt am Main. Direkt im Anschluss an Staatsexamen und Diplom wurde ich – gerade mal 25 Jahre alt – Leiterin der Kreismusikschule Kaiserslautern mit 900 Schülern und 55 Lehrkräften. Diesem sehr frühen Start in mein Berufsleben als Führungskraft mit vielen Befugnissen aber auch großer Verantwortung folgten Stationen als GmbH-Geschäftsführerin eines großen Klangkörpers in Sachsen und danach als Intendantin der Münchner Symphoniker in der Landeshauptstadt. Neben den klassischen Managementaufgaben trug ich dabei auch die Verantwortung für eine wirtschaftlich-finanzielle und programmatisch-personelle Re- und Umstrukturierung dieser Unternehmen.

1997/98 wurde ich zur Direktorin und Zweckverbandsgeschäftsleiterin des Restaurierungs-, Um- und Neubauvorhabens für Schloss und Musikakademie Alteglofsheim bei Regensburg berufen. Ein 35 Millionen € umfassendes Großprojekt des Freistaates Bayern gemeinsam mit fünf Gebietskörperschaften. Mit meinem Team brachte ich die Akademie und den Seminarbetrieb mit mehr als 100 Betten, Vollgastronomie, historischen Parkanlagen, Konzertsaalneubau und ca. 20.000 Übernachtungen pro Jahr erfolgreich an den Start.

Als Kultur– und Kreativunternehmerin bin ich selbständig, habe aber auch sieben Jahre bei mir zuhause unsere Mama gepflegt. Ich treibe gerne Sport, mag Natur und Tiere, werkle gern in Haus und Garten und pflege meine Freundschaften. Meine Konfession lautet: Menschenwürde und Respekt vor der Schöpfung. 

Ich bin 63 Jahre alt, lebe derzeit allein und bin umgeben von liebenswürdigen Nachbarn.